Nabelchakra


Im Sanskrit wird das Nabelchakra auch Manipura bezeichnet.
Das Symbol des Nabelchakras ist ein rotes Dreieck. Das Element ist Feuer und seine Farbe ist Gelb. Das Nabelchakra ist das 3. Chakra und es besitzt die Silbe RAM.

Die Energien, auf die sich das Nabelchakra konzentriert, ist Macht und Kraft.

Der Mensch bewertet und unterscheidet. Dabei verfügt der Mensch über seine urteilsfähigen Fertigkeiten. Im Mittelpunkt des Nabelchakras steht die Suche nach der Identität.

Genaues Unterscheiden durch rege, aufbrausende Energie zeigt dem Menschen seinen Weg und die Durchsetzungs- und Willenskraft.

Von großer Bedeutung des Nabelchakras sind Intellekt, Macht, Freiheit und Kraft, Abgrenzung und Beurteilung.

Die Leber und der Dünndarm sind die Organe des Nabelchakras.
Die Verdauung findet im so genannten Hara statt. Die Nahrung wird, nachdem sie in ihre Bestandteile zerlegt wurde, weiter verarbeitet und anschließend im Körper verwertet.

Die Drüse des Nabelchakras ist die Bauchspreicheldrüse. Hier entsteht das Hormon Insulin und das Hormon Glucagon. Insulin ist für die Speicherung der Fette und des Zuckers und für die Entstehung der Energiereserven zuständig.

Das Hormon Glucagon setzt die Fette und den Zucker frei.

Sehen macht die Wahrnehmung möglich, daher ist für das Nabelchakra das Sinnesorgan die Augen sehr bedeutend.
Das Hauptelement ist das Körpergewebe.


Weitere Berichte:


   Chakra
   Herzchakra
   Kehlchakra
   Kronenchakra
   Nabelchakra
   Sakralchakra
   SriChakra
   Stirnchakra
   Wurzelchakra